Logo
Wintergartenbeschattung

Zur Beschattung eines Wintergartens eignet sich am Besten der äußere Sonnenschutz. Bei der Glasdachbeschattung sowie auch bei der Senkrechtbeschattung ist dies am wirkungsvollsten, da die Hitze und Sonnenstrahlen gar nicht erst an die Glasflächen kommen und so ein  Optimum an Hitzeschutz erreicht wird.

Als Senkrechte Beschattung kann man folgende Produkte gut einsetzen:
Rollladen, Fenstermarkisen, Außenjalousien und Außenraffstores.

Bei der äußeren Dachbeschattung kommt meist die Wintergartenmarkise zum Einsatz.  Bei der Wintergartenmarkise wird ein textiles Gewebe (Acryl oder Screen) auf einer Welle gewickelt und in Führungsschienen und Gegenzugmechanismus über die Glasfläche des Wintergartens gezogen. Hier sollte unbedingt eine Wintergartensteuerung verwendet werden.

Bei entsprechender Querlüftung oder bei besonderen baulichen Gegebenheiten kann aber auch der Einsatz von innerem Sonnenschutz ausreichen bzw. die einzige Beschattungsvariante sein. Hier bietet sich im Dachbereich besonders der Faltstore und das Wintergarten-Rollo an.
Im Senkrechtbereich wäre Faltstore, Jalousie und Rollo gut einsetzbar. Bei entsprechender Wintergartengröße kann auch ein Lamellenvorhang sinnvoll eingesetzt werden.

 

 

Wintergarten2
Wintergarten1